Lumia 550 Unboxing mit Video

lumia_550_prevHeute erreichte uns das Lumia 550, das neue Low Budget Telefon aus dem Hause Microsoft. Leider versinkt das kleine Schätzchen neben den Releases der großen Brüder Lumia 950 und 950 XL im Nirvana aller Reviews.

Doch was das Gerät zu bieten hat, durften wir heute trotz Socken- und Schokoladenlieferungen passend zum Nikolaus noch sehen.

Wie Oli vorgestern schon schrieb, hatte der Versandhändler Proshop.de es als erster deutscher Händler auf Lager. Da ich schon lange auf der Suche nach einem Windows Phone mit der Spezifikations- Zusammenstellung bin, habe ich direkt bestellt.

1GB RAM, HD Display, tauschbarer Akku, SD Karten Einschub, LTE. Immer galt bei aktuellen Modellen- entweder, oder. Die UVP beträgt 139,- Euro. Das Telefon wurde für 128,70 Euro angeboten. Mit Porto und der Zahlungsart Sofortüberweisung kam ich insgesamt auf etwa 135 Euro.

Hübsch quadratisch schlägt die Verpackung auf, ein Siegel ist die einzige Hürde zum öffnen.

WP_20151205_012

Ist die Box geöffnet blickt dir das 550 direkt in einer Folie- nicht so akribisch eingetütet wie die höherklassigeren Nokias- entgegen.WP_20151205_16_19_29_ProMit dem Telefon werden eine Kurzanleitung, ein Ladekabel (nicht USB- Modular) und ja- der Akku geliefert. Bei der Preiskatogorie überrascht mich das aber nicht wirklich. Im Gegenteil, ich finde es sogar gut.

Ich sehe oft genug in Angeboten von gebrauchten Telefonen, dass etwa Kopfhörer dazu als ungenutzt mit angeboten werden. Kophörer mitzuliefern ist Unsinn. Viele nutzen sie nicht oder haben andere Ansprüche. Der Wegwerfgesellschaft wird so etwas entgegen getreten, und der Preis ist so angepasst fair.

WP_20151205_16_20_30_Pro

Ich werde versuchen bis zu morgen ein erstes Review zu verfassen. Besucht uns wieder. Anschließend noch ein Video dazu:

Advertisements