Warum Windows Phone eine gute Alternative zu Android ist

WindowsPhone LogoMit Windows Phone 8.1 und dem GDR1 Update hat es Microsoft geschafft viele Features zu bringen, die andere Systeme schon lange haben. Und genau dieser Schritt zu Windows Phone 8.1 ist es, was das System endlich konkurrenzfähig zu Android macht. Aber es gibt noch vieles mehr, wo ein Käufer abwägen sollte, welches System er als Basis nutzt.

Nicht selten wurde in der Vergangenheit über die schlechte Sicherheit von Android geräten berichtet und dass selbst ein Smartphone mit einem anständigen Schutz vor Viren und Trojanern ausgestattet sein muss.
So kam es z.B. vor, dass einzelne Apps einen endlosen Versand von teuren „Premium SMS“ durchführten,

ohne dass der Nutzer etwas davon mitbekommt. Gut, der Ein oder Andere wird jetzt sagen, dann müssen in den Einstellungen die entsprechenden Schalter gelegt werden um dies zu unterbinden. Aber welcher Anwender, der das erste mal ein solches Gerät in der Hand hat und auch sonst nicht sonderlich versiert in der Bedienung von Smartphones ist, kennt alle Einstellungsmöglichkeiten bei der ersten Inbetriebnahme?  Dies kann bei einem Windows Phone nicht passieren, da das Gerät erst gar keinen Versand von SMS aus der App heraus im Hintergrund zulässt. Viele weitere Infos rund um die Sicherheit von Windows Phone habe ich in einem früheren Artikel bereits einmal erwähnt.

Wie sieht es mit der Updatefähigkeit aus? Microsoft garantiert eine Updatefähigkeit von Windows Phone ab Marktstart des Gerätes von zwei Jahren. Dass hier nicht alle Hersteller mitziehen haben wir ja bereits festgestellt. Es gibt aber die Möglichkeit, die Geräte über die Developer Preview immer auf dem neusten Stand zu halten und auch so von künftigen Updates zu profitieren. Gerade im Bereich der günstigen Geräte ist bei Android kein gutes Wort zu lassen. So kommen viele Geräte schon mit einer veralteten Version auf den Markt und es bietet sich keine Möglichkeit diese zu updaten, da der Hersteller daran kein Interesse hat. Ein weiteres Problem daran ist, dass veraltete Android Versionen keine Sicherheitsupdates mehr bekommen und somit praktisch offen für Schädlinge sind. Gerade bei Smartphones im Bereich der 80€ Marke sind hier oft betroffen. Wieder ein Punkt, der an das System von Microsoft geht.

Der App-Store: Der App-Store von Windows Phone entwickelt sich rasant in Richtung 500.000er Marke. Zum Monatsanfang hat der Store 300.000 Apps gezählt, so sind es mittlerweile über 320.000. Ein Wachstum von fast 10% pro Monat mit deutlich zunehmender Geschwindigkeit. Anscheinend haben viele Entwickler Windows Phone mittlerweile auch als Alternative zu Android entdeckt. Um nicht erst auf den fahrenden Zug aufzuspringen ist es jetzt an der Zeit, sich zu platzieren. Ok, der Appstore ist mit 320.000 Apps recht überschaubar, aber mal ehrlich. Brauche ich jede App in fünffacher Ausführung? Nicht wirklich. Auch wenn noch viele Apps, wie z.B. eine Fritz-App von AVM im Store fehlen, bin ich mit dem, was zur Verfügung steht, vollkommen zufrieden. Hier würde ich ein Unentschieden geben allerdings mit einer leichten Tendenz zu Android.

Wie sieht es denn mit der Anbindung an andere Dienste wie z.B. Google oder Yahoo aus? Hier muss ich sagen, funktioniert alles einwandfrei. Man sollte sich allerdings damit anfreunden, dass vieles über die Microsoft Cloud läuft. Der Abgleich von Kontakten zwischen dem PC, Google Konten und dem Smartphone läuft ausschließlich über das Microsoft Konto. Allerdings muss man Microsoft zu gute halten, dass es einer der Konzerne ist, der sich strikt vor der Herausgabe von Daten aus Europa in die USA weigert und sich auch mit der US-Regierung anlegt und es auf einen Prozess ankommen lässt. Nicht umsonst wurde in Irland das größte Rechenzentrum außerhalb der USA hochgezogen.

Als Fazit sehe ich, dass Windows Phone noch immer deutlich unterbewertet wird und von vielen aufgrund der Vergangenheit eher abgelehnt wird. Aber gerade bei der Sicherheit (es ist das einzige Smartphone, welches nicht mittels Sniffing Tools ausgespäht werden kann) ist es allen anderen Systemen weit voraus.

Advertisements

4 Gedanken zu „Warum Windows Phone eine gute Alternative zu Android ist

  1. …trotz allem, auch wenn ich bisher noch nicht updaten kann, muß man aber sagen, daß es furchtbar (!!!) wenig Apps auf dem Markt gibt, da bleibe ich bei meinem neuen Tablet 8.4 gleich wieder bei Android oder sogar bei Cyanogenmod OS auf meinem S3, welches damit deutlich schneller ist und besser nutzbar !!! Ohne Zweifel halte ich mein HTC 8X für äußerst praktisch, weil superflach, aber schon bei Tastaturen/Keybords gibts wenig Alternativen…
    NEU kommt mir kein Windows Phone mehr ins Haus, nur WIN 9 noch auf den Laptop…alternativ zu Linux Mint17 !!!

    Gefällt mir

    • Das der Store hinterher hinkt, keine Frage. Ich hatte ihn dem Artikel auch extra 8.1 mit GDR1 genannt. Für mich ist und bleibt WP aber das System, was auch problemlos von der Generation 60+ genutzt werden kann, ohne sich Stunden mit Einstellungen auseinander zu setzen.

      Gefällt mir

  2. Die Apps, die für WindowsPhone zur Verfügung stehen, sind oft qualitativ auch besser. Die Nokia-Apps sind ohnehin eine Welt für sich. Im Android-Store ist doch 90 Prozent Müll. Was die Bedienung von WPs angeht, ist das System IOS und Android meilenweit voraus.

    Gefällt mir

  3. Pingback: Hacker bestätigt: Windows Phone sicherstes mobiles Betriebssystem | wpgadgets

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s