Windows Phone Store erreicht 300.000er Marke

Bild: Microsoft

Bild: Microsoft

300.000 ist die Zahl, die Microsoft derzeit mit seinem Windows Phone Appstore in Verbindung bringt. Man muss sagen, dass dieser Wert sehr beachtlich ist, da die Kurve bezüglich des Wachstums immer steiler wird.

Natürlich ist man von den Dimensionen eines Appstores für Android oder iOS noch weit entfernt, aber es geht ja schließlich nicht um die Masse, sondern vor allem um die Qualität. Und vor allem dort tut sich seit Start von Windows Phone 8.1 so einiges.

Große Firmen entdecken den Windows Phone Store und platzieren ihre Apps. Rech neu im Store ist z.B. die App der Volks- und Raiffeisenbanken, die zwar noch nicht ganz ausgereift ist, aber ein Zugeständnis an die Plattform ist.
Auf Fitbit oder andere Hersteller von Smartwatches und Fitnessarmbändern expandieren auf den Windows Phone markt. Nichts desto trotz fehlen hier noch einige Anbieter, die potentielle Neukunden anscheinend nicht erreichen wollen. Allen voran fällt mir da AVM mit der Fritz!Box App ein. Aber auch einige Spielehersteller zögern noch mit einer Expansion auf Windows und Windows Phone.

Wer sich eine Übersicht über aktuelle Zahlen bei Microsoft verschaffen möchte, sollte mal einen Blick auf die Seite „Microsoft by the numbers“ werfen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s