BSI warnt vor MTan Windows Phone sicher

WindowsPhone LogoVor einigen Tagen gingen wieder einmal die Warnungen des BKA (Bundeskriminalamt) und  BSI (Bundesamt für Sicherheit) durch das Netz, wo vor dem mTan (Mobile Tan) Verfahren gewarnt wird.
Was dabei leider so gut wie nie berücksichtigt wird ist, dass nicht alle Handys von dieser Trojanerattacke betroffen sind. In dem vom BSI beschriebenen Fall schleicht sich ein Trojaner auf den Android Geräten ein und leitet die per SMS vom Kreditinstitut empfangenen Daten einfach weiter, ohne dass diese beim Nutzer ankommen.

Wird auf dem gleichen Gerät dann beispielsweise noch mobile Banking durchgeführt, ist der Gau perfekt, da der Trojaner alle notwendigen Daten für eine Überweisung weiterleiten kann.

Auf einem Windows Phone kann dies aber nicht passieren.
Hier ist es nicht möglich, dass sich Trojaner tief in das System einbinden um Nachrichten in irgend einer Form abzugreifen und vor allem weiterzuleiten.
Warum das so ist, habe ich schon einmal in einem früheren Beitrag erwähnt.

Zum derzeitigen Zeitpunkt kann auf jeden Fall guten Gewissens gesagt werden, dass Windows Phone das sicherste System gegen Angriffe und Schadsoftware ist.

Aber auch das sicherste System benötigt einen guten Menschenverstand, da z.B. Phishing Seiten nichts mit dem System zu tun hat und der Nutzer ruhig einen zweiten Blick riskieren sollte, welche Webseiten aufgerufen werden. Vor allem, wenn der Link aus einer angeblichen Mail einer Bank stammt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s