Neue Dell Tablets mit Windows 8.1

So wie es scheint, hat Dell den Namen Venue wieder auferstehen lassen, allerdings nicht im Bereich der Handys. Alle Tablets sollen ab sofort auf diesen Namen hören wobei Dell in Deutschland mit einem 8″ und einem 11″ Gerät startet. Beide Geräte sollen mit einem Windows 8.1 auf den Markt kommen, wobei das 8″ Gerät mit einem Digitzer-Stift bedient werden kann.Wie Dell weiter mitteilte, wird es hierzulande vorerst bei diesen beiden Modellen bleiben. Eine RT Variante ist aufgrund des doch recht schlechten Absatzes des Vorgängermodells nicht erhältlich.

Dell Venue 8 proPreise für die Geräte wurden bisher nicht bekannt gegeben, wobei die Ausstattung des 8″ Gerätes auf einen Günstigeren Einstiegspreis schließen lässt. Das Gerät wird über einen Intel Atom mit Bay-Trail Technik verfügen und mit einem IPS Panel und einer Auflösung von 1200 x 800 Pixeln ausgestattet sein. Je nach Modell wird das Gerät über 32 oder 64 GB Speicher verfügen, der in der 32 GB Variante schon größtenteils durch das Betriebssystem belegt sein dürfte. Eine Datenverbindung wird bei dem Gerät mit 2GB Arbeitsspeicher entweder über WLAN oder ein HSPA+ Modul hergestellt. Über LTE wird es wohl nicht verfügen.

Das Dell Venue 11 pro wird mit einem 10,8″ Full HD Display ausgestattet und verfügt über 2GB bzw. 4GB Arbeitsspeicher. Anders als bei dem 8″ Modell wird es hier die Möglichkeit geben, zwischen verschiedenen Prozessoren wählen zu können. Eine Variante wird das lüfterlose Bay-Trail Modell, welches auf den Intel Atom Prozessoren basiert, sein und mit 2 GB Arbeitsspeicher ausgeliefert wird. Weitere Geräte  werden mit einem Intel Core i3 oder i5 erhältlich sein, in diesen Varianten allerdings mit einem Lüfter ausgestattet sein.
Dell Venue 11 proZu den Akkulaufzeiten hat sich Dell bisher nicht geäußert, wobei allerdings anzunehmen ist, dass die Betriebsdauer im üblichen Rahmen zwischen 7 und 8 Stunden liegen wird. Für das Venue 11 pro wird es noch einiges na optionalen Zubehör geben. Zum einen kann das Tablet mit einer Andocktastatur ausgestattet werden, in dem noch einen zusätzlicher Akku verbaut ist. Wer es etwas leichter mag, entscheidet sich für eine Tastaturhülle.
Auch Dell hat erkannt, dass der Einzug eines Tablets in das Büro bevorsteht und bietet deswegen eine Docking Station an, welche über Monitorausgänge, USB- und LAN-Ports verfügt.
Zu Preisen äußerte sich der Konzern bisher nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s