Papierloses Cockpit: 11.000 Delta-Piloten werden mit Surface 2 ausgestattet

Microsoft SurfaceDelta Piloten werden in Zukunft papierlos fliegen. Dafür setzt die US-amerikanischen Fluggesellschaft in Zukunft auf Microsoft Surface 2. Weltweit werden bis Ende 2014 11.000 Piloten mit der 2. Generation des kürzlich vorgestellten Microsoft Device ausgestattet.

Mit Surface 2 erhalten die Mitarbeiter Echtzeitzugriff auf flugrelevante Informationen, Checklisten sowie notwendige Tools. Der Weg zum papierlosen Cockpit beginnt für die Fluggesellschaft mit den Flotten der Boing 757 und Boing 767 und ersetzt damit die Papierversionen des Electronic Flight Bag (EFB) – auch bekannt als „Pilotenkoffer“, der relevante Dokumente mit einem Gewicht von mehreren Kilogramm beinhaltet. Delta Airlines schätzt die Ersparnis durch die Umstellung auf 13 Millionen Dollar pro Jahr.

„Mit Surface 2 gehen wir mit dem technologischen Fortschritt und bieten unseren Mitarbeitern die besten Tools, um auch in Zukunft sicher und effizient zu fliegen“, sagt Capt. Steve Dickson, Deltas Senior Vice President – Flight Operations. Durch die intuitive Bedienung des Surface 2 sind alle Informationen sofort zur Hand, wenn sie gebraucht werden. Der Wegfall von Papier reduziert Unordnung und minimiert die Zeit bei der Suche von Fluginformationen. Gleichzeitig ermöglichen wir damit unseren Piloten besser den Überblick zu behalten, in der Luft und am Boden.“

Auf Windows 8.1 RT basierend können auf den Surface 2 Geräten mehrere Anwendungen parallel geöffnet und angezeigt werden, die Live-Tile-Benutzeroberfläche ermöglicht zudem die Anzeige von Informationen der Crewmitglieder in Echtzeit. Die Anwendung Jeppesen‘s FliteDeck Pro wurde speziell für Windows 8.1 RT entwickelt und unterstützt den Echtzeitzugriff auf interne und externe Ressourcen.

Bereits im August begann Delta Airlines mit dem Umstieg auf die Microsoft Infrastruktur, dazu wurden 19.000 Flugbegleiter mit Windows Phone 8 Smartphones ausgestattet. Delta Airlines beschreitet damit den Weg zu mehr Innovationen im Passierflugbereich: von mehr Effizienz im Cockpit bis hin zu mehr Service in den Flugkabinen.

 

Quelle: Microsoft

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s